Sebastian

Sebastian ist ein Drummer mit einer großen Bandbreite an musikalischen Stilistiken. Aufgewachsen in der Nähe Frankfurts/Main entwickelte er schon früh die Begeisterung für das Schlagzeug und trat bald in den ansässigen Musikverein ein. Mit der Zeit wuchs sein Interesse für Jazzmusik und zufällig suchte eine lokale Big Band zu der Zeit einen neuen Drummer. Durch viele Kontakte in der Band erhielt Sebastian mit 17 Jahren seinen ersten professionellen Gig. Von 2003 absolvierte er ein Musikstudium an der ArtEZ Arnheim/NL bei Joop van Erven und René Creemers, dass er 2007 mit dem Titel Bachelor of Music erfolgreich abschloss. Daran schloss er bis 2009 ein Master Studium bei der Messiaen Academy und erhielt inspirierenden Unterricht von Alex Vesper, Walfredo Reyes Jr., Tom Salisbury, Hazel Leach und Dolf de Kinkelder.

2010 veröffentlichte er sein erstes Buch über Snare Drum Technik bei Leu Verlag.

Konzerte führten ihn mit folgenden Formationen u.a. durch Deutschland, die Niederlande und Italien:

i.n.a. (Singer-Songwriter-Jazz), Monkey Subway (Psylophonic Rock´n Roll), The Riviera Brothers (Northern Indie Pop), The European Colors Jazz Orchestra (Big Band Jazz), JBQ (Funk/Jazz), The Black Bees (Soul).